LOKURAMA

Kurzfilm


"Lokurama" ist mein Bachlorabschlussfilm von der Hochschule Mainz.

Ein namenloser Erzähler hinterfragt sein Handeln auf einer Bartoilette. Er ist von inneren Selbstzweifeln geplagt. Das Graffiti an den Wänden scheint seine Gedanken zu leiten und zu beeinflussen. Die Idee war unter anderem, einen Film zu schaffen, der den Zuschauer motiviert, ihn mehrere Male zu schauen, ähnlich wie bei den Namensvettern und Vorbildern "Logorama" und "Futurama". Die meisten der Toilettengraffitis an den Wänden sind selbst gezeichnet oder gemalt, von mir oder von Freunden und Bekannten. Die Toilette entstand in Cinema 4D, gerendert wurde mit Octane, das Compositing und 2D-Animationen erfolgten in After Effects.

 

Official Selection - Independent Starfilmfest 2019

Official Selection - Berlin Flash Film Festival

Official Selection - Indie Nuts Awards

Official Selection - Filmfest Bremen

Nominierung "Deutscher Nachwuchsfilmpreis" - up-and-coming Hannover 2019

3. Platz - chiyoko Film Festival Zürich 2019